Brandeinsatz

( Bitte melden Sie sich an, um den Einsatzort auf einer Karte zu sehen. )

Einsatzort Details:

An den Holter Sportstätten / Mönchengladbach
Datum: 27.07.2018
Alarmierungszeit: 17:05 Uhr
Alarmierungsart: DME
eingesetzte Kräfte :

FRW 2
    FF Stadtmitte
    FF Neuwerk
      FF Hardt
        Fahrzeugaufgebot   HLF 20/16  SW2000 (SW KatS)  MTW

        Einsatzbericht :

        Mönchengladbach, 27.07.18, Stadtgebiet (ots) - Die anhaltende trockene Hitze beschäftigte die Feuerwehr und den Rettungsdienst auch am heutigen Freitag. Mehrfach wurden der Leitstelle Rauchentwicklungen gemeldet. Teilweise konnte bei Eintreffen der Einsatzkräfte jedoch keine Feststellung mehr gemacht werden. Hier ist davon auszugehen, dass es beim Grillen zeitweise zu stärkeren Rauchentwicklungen gekommen ist, es sich jedoch nicht um ein Brand handelte.

        Gegen 14:48 Uhr brannte eine Hecke auf der Horster Straße. Das Feuer konnte durch die ersteintreffende Einheit Schelsen der Freiweilligen Feuerwehr schnell unter Kontrolle gebracht und abgelöscht werden.

        Um 16:08 Uhr wurde eine Rauchentwicklung im Bereich Alter Schlachthof-Dohrer Straße gemeldet. Ein Böschungsbrand konnte hier von Anwohner bereits vor Eintreffen der Feuer- und Rettungswache III abgelöscht werden. Die Feuerwehr musste hier nicht mehr tätig werden.

        An der Straße Rönneter kam es gegen 17 Uhr an der dortigen Reitanlage zu einem größeren Böschungsbrand. Insgesamt brannte dort ein Fläche von ca. 1300 qm. Hier kamen die Feuer- und Rettungswache II und die Einheiten Stadtmitte, Hardt und Neuwerk der Freiwilligen Feuerwehr zum Einsatz. Mit mehreren C- und B-Rohren sowie dem Werfer eines Tanklöschfahrzeugs konnte eine Ausbreitung erfolgreich verhindert werden. Die Nachlöscharbeiten zogen sich bis ca. 20:30 Uhr hin. Während des Einsatzes besetzte die Einheit Rheindahlen der Freiwilligen Feuerwehr die verwaiste Feuerwache II. Beim Einsatz der Feuerwehr Mönchengladbach wurden wir wieder von der Bevölkerung in einer hervorragenden Weise unterstützt. Wir wurden mit Getränken versorgt um wieder zu Kräften zu kommen. Liebe Anwohner, das war wieder toll, DANKE.

        An der Scharmannstraße kippte gegen 19:50 Uhr aus bisher unbekannter Ursache ein knapp 20 m großer Baum gegen ein Wohnhaus und beschädigte dieses leicht. Da keine weitere Gefahr von dem umgestürzten Baum ausging, wurden durch die Feuerwehr keine Maßnahmen ergriffen und die Einsatzstelle an die für die Grünunterhaltung zuständige "mags" übergeben.

        Verletzt wurde bei diesen Einsätzen niemand.

        Zusätzlich war die Hitze auch Auslöser für viele Einsätze des Rettungsdienstes der Feuerwehr Mönchengladbach. Viele Patienten hatten Kreislauf- oder andere temperaturbedingte Probleme.

        Andreas Schillers

         
        Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
        Ok