Die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr müssen in Rahmen ihrer Mitgliedschaft verschiedene Lehrgänge und Seminare besuchen, um den vielfältigen Anforderungen einer Feuerwehr gerecht zu werden. Dies betrifft nicht nur die Berufsfeuerwehr, sondern auch die ehrenamtlichen Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr. Dieses Fachwissen eignen sich die Kameraden, in der Woche abends und am Wochenende ganztags, in Form von Lehrgängen und Seminaren an. Führungslehrgänge, wie z.B. der F III (Gruppenführer), werden in Vollzeitform am Institut der Feuerwehr (IdF) in Münster vermittelt. Die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr eignen sich somit ihr Fachwissen in ihrer „Freizeit“ oftmals nach ihrem normalen Arbeitstag und manchmal sogar anstelle ihres normalen Arbeitstages an, um den Bürgern der Stadt Mönchengladbach jederzeit effektiv und professionell helfen zu können.

Folgende Lehrgänge durchlaufen die Kameraden im Rahmen ihrer Mitgliedschaft bei der Freiwilligen Feuerwehr:

  • Erste Hilfe Grundlehrgang
  • Truppmannlehrgang I
  • Sprechfunker
  • Atemschutzgeräteträger
  • Realbrandausbildung Teil 1
  • Absturzsicherung
  • Technische Hilfeleistung I
  • Kettensägenführer
  • Maschinist für Löschfahrzeuge
  • Führerschein Klasse „C“
  • Truppführer
  • Realbrandausbildung Teil 2
  • Gefährliche Stoffe und Güter, Strahlenschutz (ABC)
  • Gruppenführervorbereitung
  • Gruppenführer für FF am IdF (FIII)
  • Planspielseminar und Zugführervorbereitung
  • Zugführer für FF am IdF (FIV)

 

Hirzu kommen noch die jährlichen Fortbildungen die auf den jeweiligen Dienstabenden durchgeführt werden:

  • Erste Hilfe Fortbildung
  • UVV Fortbildung

 

  • Absturzsicherung
  • Atemschutzausbildung
  • Atemschutzgewoehnungsuebung
  • RettenSebstretten
  • TeorietischeAusbildung
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen